Requirements-Tools erfolgreich einsetzen: Best Practice und aktuelle Trends

Das Seminar vermittelt Software-Teams und Requirements-Managern, wie sie moderne Requirements-Tools optimal nutzen. Sie erhalten Orientierung im Tool-Markt, sowie Anleitungen und Tipps für Auswahl, Einführung und Einsatz von Requirements-Tools.

Das nächste Seminar wird stattfinden am 2. November 2017 in Karlsruhe.

Buchen Sie jetzt auf Seminaut.de.

Dort finden Sie auch weitere Details.

Beschreibung

Requirements-Tools können ein wichtiger Garant für erfolgreiches Requirements-Management (RM) und für effiziente Software-Entwicklung sein. Doch oft nutzen Software-Organisation das Potenzial der Tools nur ansatzweise oder haben sich noch gar nicht für einen Tool-Einsatz entschieden. Dabei können schon einfache Schritte den Nutzen von Requirements-Tools entfalten.

Das Seminar stellt die Grundlagen („Best Practice“) für erfolgreiches toolgestütztes Requirements-Management sowie relevante aktuelle Trends vor:

  • Wann gelingt der Tool-Einsatz? Was sind häufige Hindernisse? Wie räumt man sie aus?
  • Wie orientiert man sich im Markt der Requirements-Tools? Was sind aktuelle Trends?
  • Wie steigert man den Mehrwert von Requirements-Tools für das RM und für die gesamte Software-Entwicklung?

Die Teilnehmer lernen wichtige Vorgehensweisen und Hilfsmittel für den erfolgreichen Einsatz von Requirements-Tools kennen. Sie erhalten einen Überblick über den aktuellen Tool-Markt und ausgewählte beispielhafte Tools. In interaktiven Fallstudien und Übungen passen die Teilnehmer Vorgehensweisen zur Auswahl, Einführung und Nutzung von Requirements-Tools auf ihre konkreten Bedarfe an.

Inhalt

  • Vorgehensweisen und Best Practice im toolgestützten RM
  • Marktüberblick Requirements-Tools und aktuelle Trends
  • Requirements-Tools auswählen, einführen und nutzen

Zielgruppe

Requirements-Manager und -Ingenieure, Business-Analysten, System-Analysten, Produktmanager, Projektmanager, Entwicklungsleiter, Testmanager, Qualitätsmanager, Prozessmanager und IT-Verantwortliche für Entwicklungswerkzeuge

Einsteiger und Fortgeschrittene

Seminarkennzeichen

1 Tag, max. 12 Teilnehmer

Seminarsprache: Deutsch oder Englisch

Seminarunterlagen: Englisch

Referenten

Dr. Andreas Birk ist Gründer und Principal Consultant von Software.Process.Management. Er hilft Organisationen, ihre Software-Prozesse optimal an den Geschäftszielen auszurichten.

Gerald Heller ist Principal Consultant bei Software.Process.Management. Er besitzt mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Software-Produkten für den weltweiten Markt.

Verfügbare Kurse

Das Seminar ist verfügbar als Inhouse-Seminar oder öffentliches Seminar auf Deutsch oder Englisch.

Es wird durchgeführt von Software.Process.Management, Dr. Andreas Birk. Trainer sind Dr. Andreas Birk und Gerald Heller.

Öffentliche Seminare werden regelmäßig in Deutschland angeboten, in der Region Karlsruhe/Stuttgart, über die Seminaut.de Plattform.

Für Inhouse-Seminare oder für künftige öffentliche Seminare sprechen Sie uns bitte an per E-Mail an.